• images/stories/imageslider/Slider 1 Kopie.jpg
  • images/stories/imageslider/sec_header1.jpg
  • images/stories/imageslider/sec_header5.jpg
  • images/stories/imageslider/slidshow_5E_Kids.jpg
  • images/stories/imageslider/slidshow_5E_waden.jpg
  • images/stories/imageslider/slidshow_Dra_Tra.png
  • images/stories/imageslider/slidshow_RhRo.jpg

Medaillenflut für unsere Rope Skipper bei Sachsenmeisterschaft

Fünfmal Gold und dreimal Silber,

das ist die erfolgreiche Bilanz der Rope Skipper des SEC bei der Sächsischen Einzelmeisterschaft (E2-Wettkampf) im Rope Skipping vom 20. Januar 2018.

 15 Sportlerinnen des SEC im Alter zwischen 12 und 32 Jahren gingen bei diesem Wettkampf, der in diesem Jahr in Dresden - wieder gemeinsam mit der Brandenburgischen Einzelmeisterschaft - ausgetragen wurde, an den Start. 

Insgesamt nahmen 55 Teilnehmer aus Beelitz, Brandenburg, Brand-Erbisdorf, Chemnitz sowie Dresden teil. Die Rope Skipper traten in vier Altersklassen gegeneinander an und mussten dabei vier Einzeldisziplinen absolvieren. 


Die Chemnitzer Seilköniginnen und -prinzessinnen zeigten kreative und ausdrucksstarke Freestyles und glänzten mit vielen Zählern bei den Schnelligkeitsdisziplinen im Speed.  Die wochenlange Vorbereitung zahlte sich aus. Das Adrenalin vor Ort, die neuen SEC-Wettkampf-Outfits sowie der lautstarke Ansporn der Teamkameradinnen beflügelten zusätzlich zu persönlichen Bestleistungen. 


In drei von vier Altersklassen erkämpften sich die jungen Damen den Sächsischen Meistertitel (Marlen, Marlene, Frizzi) sowie in zwei Altersklassen den Vizemeistertitel (Neele, Luise). Des Weiteren gab es zweimal Gold (Neele, Christin) und einmal Silber (Marlen) im erstmals ausgetragenen Triple Under-Rahmenwettkampf. Die Podiumsplätze sowie die sehr guten Folgeplatzierungen über alle Altersklassen sind ein erneuter Beleg für die sehr gute Nachwuchsarbeit. Anna, Eileen und Ida bestritten ihren allerersten großen Wettkampf und meisterten ihn mit Bravour. 


Das hohe Leistungsniveau der Seilköniginnen war deutlich an den schwierigen Sprungkombinationen erkennbar und spiegelte sich entsprechend in den Gesamtpunktzahlen. Trotz der nach oben korrigierten Mindestpunktzahlen zur Teilnahme an Bundeswettkämpfen – aufgrund des gestiegenen allgemeinen Leistungsniveaus – qualifizierte sich die Hälfte der Chemnitzerinnen mit über 1700 Punkten für das Bundesfinale im April 2018.



Die Ergebnisse im Einzelnen:


AK III
5. Carlotta   1560,25 Punkte

6. Eileen      1475 Punkte

8. Anna       1399,625 Punkte

9. Natlin      1391,125 Punkte

12. Ida        1191,75 Punkte



AK II
1. Marlen     2031,5 Punkte

2. Neele      1868,5 Punkte

5. Anna       1752,5 Punkte

7. Ronja      1607,125 Punkte

8. Selina      1594,75 Punkte



AK I

1. Marlene   1979,75 Punkte

2. Luise       1957,875 Punkte

4. Christin    1812,75 Punkte

6. Lena        1551,125 Punkte



AK 0

1. Frizzi        1810,875 Punkte



Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Ergebnissen!

Unser Dank geht an: 

  • jumpemotion von der ATW Dresden e.V. sowie die Fachkommission Rope Skipping in Sachsen für die Vorbereitung und Ausrichtung des Wettkampfes. Es war wieder wunderbar vorbereitet!
  • alle Eltern, die Mitfahrgelegenheiten zur Verfügung stellten und unsere Rope Skipper kräftig anfeuerten!
  • unsere Kampfrichter Claudi, Feli, Lisa, Sandra und Steffi, die wieder viel Konzentration und Nervenstärke beim Werten aller Freestyles bewiesen!
  • Frizzi, Lisa und Luisa für die Vorbereitung und Durchführung des Fusion-Workshops zur Überbrückung der Wartezeit!

Das SEC erleben

Es sind 3 aktuelle Veranstaltungen eingetragen.
Kinderfest im Tierpark Chemnitz
Datum:03.10.2018 10:00 Uhr
Ort:09117 Chemnitz
10:00 Uhr
Details
Stenner Kirmes
Datum:13.10.2018 14:00 Uhr
Ort:08115 Lichtentanne, OT Stenn
14:00 Uhr
Details
Sportgala
Datum:01.12.2018 abend Uhr
Ort:Burgstädt
abend Uhr
Details