Skipper holen 3. Platz bei der Weltmeisterschaft in Florida

Vom 30. Juni bis 10. Juli fanden in Orlando, Florida (USA) die „World Jump Rope Championships“ (WJR), die Weltmeisterschaften im Rope Skipping, statt. Claudi und Feli vom SEC nahmen das erste Mal teil und waren von diesem einmaligen Ereignis restlos begeistert.

Als einzige deutsche Teilnehmer von insgesamt 16 teilnehmenden Nationen wurden unsere Mädels von allen sehr herzlichen aufgenommen und lernten hinter den Kulissen jede Menge neue Freunde und Sprünge kennen.

Schon beim Zuschauen bei den Junioren-Wettkämpfen zeigten sich beide von den Leistungen der 6-15 Jährigen beeindruckt.

Claudi und Feli mussten dann am 3. Juli bei den Seniors (16+) selber auf die Wettkampffläche, um gegen die Weltbesten in der Paar-Disziplin Wheel anzutreten. Die anderen Springer (mit Training bis zu 8 mal die Woche) sprangen beeindruckend. Aber die Wheel-Übung von den beiden SEC-Skippern lief ebenfalls sehr gut und sie wurden mit dem 3. Platz und der Qualifikation zu den Grand Finals belohnt! Beim abschließenden Wettkampf der Besten der Besten über alle Altersklassen sprangen sie sich dann auf den 5.Platz.

An die Wettkämpfe schloss sich noch ein viertägiges Camp an - was mit dem Muskelkater des Lebens an jeder Körperstelle belohnt wurde. Claudi und Feli hat es sehr viel Spaß gemacht, die Tricks von den Weltbesten lernen zu dürfen. Ziel ist es, nächstes Jahr im Sommer in Paris mit ein paar weiteren SEC-Skippern wieder dabei zu sein.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!