Deutsche Meisterschaft Rope Skipping 2012

Bei der Sachsenmeisterschaft im Januar hatten sich drei junge Sportlerinnen aus dem Sportensemble für die deutsche Meisterschaft bzw. das Bundesfinale im Rope Skipping in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) qualifiziert.


Am 3.3. stellte sich Jessi Klobe bei den deutschen Meisterschaft in den Disziplinen Speed und Freestyle der nationalen Konkurrenz und errang den 28.Platz. Am darauffolgenden Tag starteten Sandra Peter und Hanna Luise Gertack.
Auch sie meisterten ihren Wettkampf mit Bravour und Sandra belegte den 51. Rang, während Hanna in ihrer Altersklasse unter 73 Wettkämpfern auf den 39.Platz kam.
Mit diesem gelungen Einstand bei ihrem ersten Wettbewerb auf Bundesebene fuhren sie mit ihren Trainer- und Betreuer(inne)n Claudia Neubert, Feli Kruppka, Steffi und Robert Gerbeth, die während der Wettkämpfe als Kampfrichter tätig waren, zurück nach Hause und hoffen, sich im nächsten Jahr wieder qualifiziern zu können.